Natur in Salzburg

Foto: Gemeindeentwicklung

Gemeinsam Lebensqualität erhalten

Das Land Salzburg setzt mit dem Schwerpunkt „Natur in Salzburg“ einen nachhaltigen Akzent auf den Erhalt der Artenvielfalt. Die Gemeindeentwicklung hat als Projektpartner eine Fülle an Vorträgen und Angeboten zusammengestellt.

Das Fehlen von Lebensräumen und das Insektensterben haben schwerwiegende Folgen für das gesamte Ökosystem und in letzter Konsequenz auch für uns Menschen. Wir laden deshalb ein, dieses Angebot zu nutzen und der Natur in Salzburg wieder mehr Bedeutung zu geben.

Inspiration für Gemeinden, Unternehmen und Privatpersonen
Gleich mehrere Exkursionen standen im Sommer auf dem Aktivitäten-Programm. Sie wurden für unterschiedliche Zielgruppen angeboten.

Exkursion zu Unternehmen
Gestartet wurde mit einer Exkursion zu Unternehmen, die sich um naturnahe Firmengelände bemühen. Die Möglichkeiten, Firmengelände naturnah zu gestalten, sind vielfältig. Zukunftsorientierte Unternehmen haben erkannt, dass Wirtschaft und Natur keine Gegensätze sind. Zahlreiche Betriebe befassen sich bereits mit Umweltaspekten und dem Schutz der biologischen Vielfalt. Diese bringen auch Vorteile für eine zukünftige verantwortungsvolle Firmenentwicklung. Im Rahmen der Exkursion wurden Werner & Mertz in Hallein, Gebrüder Woerle in Henndorf und die Firma GIFAS in Eugendorf besucht.
Abschlussbericht

Exkursion zu Gemeinden
Blühflächen in Gemeinden standen im Mittelpunkt der 2. Exkursion.
Gerade Gemeinden fällt eine gewisse Vorreiterrolle zur Trendumkehr zu. Viele kommunale Grünflächen eignen sich besonders gut für die Umsetzung von heimischen Blumenwiesen und naturnahen Pflanz- und Pflegekonzepten. Erste naturnahe Grünflächen sind bereits vorhanden: bei öffentlichen Bauten wie Schulen oder Verwaltungsgebäude, bei Straßen- und Gemeindegrünflächen. Selbst Blumentröge eignen sich als ökologische Elemente des Gemeindegrüns.
Noch wird dieses ökologische Potential zu wenig genutzt, aber immer mehr Gemeinden stellen sich dieser Herausforderung und werden zu Vorbildern. Besucht wurden Bergheim, Elixhausen, Lamprechtshausen und St. Georgen.
Abschlussbericht

Exkursion zu Salzburger Privatgärten
Als Abschluss wurde eine Inspirationsreise durch Salzburger Privatgärten in Bergheim, Henndorf, Straßwalchen und Seeham angeboten. Vom Blumengarten mit bunten Stauden und Sommerblumen über einen großen Hanggarten mit prächtigen Beeten und schattigem Wäldchen bis hin zu einem vielseitigen Garten mit Hochbeeten, Glashäusern und Blumenpracht reichte die Vielfalt der besuchten Gärten.
Abschlussbericht

Gemeindeentwicklung unterstützt
Alle Vortragsangebote sind in einer Broschüre zusammengefasst. Gerne können auch mehrere Angebote gebucht werden. Die Kosten für die Referierenden und die Drucksorten werden vom Land Salzburg und der Europäischen Union übernommen. Die Gemeinden werden gebeten, vor Ort die Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Mehr Infos erhalten Sie hier.

Kontakt:
Maria Fankhauser
Tel: 0660-3406412
E-Mail: maria.fankhauser@sbw.salzburg.at