Gemeinde (be-)leben

Bild: andrea lehmkuhl – Fotolia.com

QUERBEET im Pongau & Pinzgau

Almgespräch, Ausstellung über Anne Frank, Projekt ZeitFenster und Artist in Residence: Die Angebotspalette von QUERBEET für die kommenden Wochen ist vielfältig. Dabei sein & mitmachen ist ausdrücklich erwünscht!

Ausstellung „Lasst mich ich selbst sein“: 27. bis 29. Mai, Werfen, Kloster Maria Hilf
Anne Frank Lebensgeschichte steht im Mittelpunkt der Ausstellung in Werfen. Basierend auf Franks Tagebuch spannt sich der Bogen von der Flucht, der Freiheit über die Zeit im Versteck bis zur Lagerhaft. Im Rahmen der Eröffnung am 27. Mai um 18.00 Uhr wird auch ein Film über Anne Franks Leben gezeigt.

Almgespräch #3: 9. Juni, 16.00 bis 18.00 Uhr, Kögerlalm
Almlust oder Almfrust? Diese und andere Fragen werden auf der Kögerlalm mit Expertinnen und Experten diskutiert. Scharen von Wandernden, Autos am Almweg, Kuh-Urteil, Wolfsproblematik, herumlaufende Hunde und Mountainbiker, die querfeldein und überall unterwegs sind …: Konfliktpotential gibt es genug!

Begegnungen in Maria Kirchental
Das Thema „Begegnungen“ wird im Herbst 2021 im Mittelpunkt eines interessanten Projektes stehen. Ein Teil davon sind Bach-Konzerte, die vom 24. bis 26. September in den 4 Gemeinden Unken, Lofer, St. Martin und Weißbach bei Lofer an verschiedenen Plätzen am Wasser stattfinden werden. Ein weiterer Teil ist das „Artist in Residence“-Projekt „Frei denken | Einsiedelei“. Hier wird einem Künstler bzw. einer Künstlerin für eine Woche (21. bis 27. September) die „Einsiedelei“ am Gelände der Wallfahrtskirche Maria Kirchental – bewohnbar für 1 Person – zur Verfügung gestellt. Während des Aufenthaltes wird ein Publikumsgespräch stattfinden und außerdem hat der/die Kunstschaffende die Möglichkeit, sein/ihr Werk zu präsentieren. Bewerben können sich dafür Kunstschaffende aus den Sparten Literatur, Musik, Gesang, Tanz/Performance. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2021.

Ein Blick durch das „ZeitFenster“
Historische Fotos in Unken, Lofer, St. Martin und Weißbach bei Lofer stehen beim Projekt ZeitFenster im Mittelpunkt des Interesses. Die Bürgerinnen und Bürger der 4 Gemeinden sind eingeladen, alte Fotos mit kurzen Textinfos einzusenden. Davon werden über den Loferer Kulturverein Binoggl Aufsteller erzeugt, und die Bilder werden in den Orten öffentlich ausgestellt.
Einiges ist in den Gemeinden in verschiedenen Schaufenstern schon zu sehen. Besonders in Unken lohnt sich bereits ein Spaziergang durch den Ort. Hier wurden vom Dorfarchiv eine Reihe teils unterhaltsamer Bilder eingereicht, die nun bestaunt werden können und wohl auch zu so manchem „Hoagascht“ verleiten dürften. Historische Bilder können übrigens noch laufend eingereicht werden.

Kontakt:
Maria Fankhauser, QUERBEET Pongau, Tel: 0660-3406412,
E-Mail: maria.fankhauser@sbw.salzburg.at
Sabine Hauser, QUERBEET Pinzgau, Tel: 0660-6701217,
E-Mail: sabine.hauser@sbw.salzburg.at