Mit Bewegung das Gehirn trainieren

Foto: Hinterberger

Aktives Generationendorf St. Michael

Den Alltag vergessen. Herzhaft lachen und gemeinsam „a Gaudi“ haben: Nach diesem Motto wurde im Rahmen des Generationendorfes St. Michael wöchentlich „Kort.X“ trainiert.

Kort.X ist ein Gehirntraining, das auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert und seit 3 Jahren im Lungau angeboten wird. Mit abwechslungsreichen Übungen werden gezielt Nervenbahnen aktiviert, die den Körper und vor allem auch den Geist fordern.

Wir werden alle älter – die Frage ist „Wie?“
Durch Bewegungsmangel, aber auch altersbedingt rosten nicht nur unsere Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder, auch unser Gehirn! Kort.X geht auf die Bedürfnisse der Menschen ein, durch Koordinationsübungen mit Armen und Beinen, Herz-Kreislaufaktivierung, durch kognitive Aufgabenstellungen (z.B. einfaches Kopfrechnen) werden „eingeschlafene“ Areale im Gehirn wieder geweckt, Nervenbahnen aktiviert, eingefahrene Bewegungsmuster aufgebrochen.

Mit Kort.X verbessern sich nicht nur die Denkleistung und die Konzentration, auch das Gleichgewicht und die Koordination wird geschult.

Das Generationendorf
Der demografische Wandel ist überall sichtbar: Die Bevölkerung wird älter, die Geburtenzahlen sinken. Die höhere Lebenserwartung können gesunde Menschen in vielerlei Hinsicht nutzen, Alter kann freilich auch zur Last werden, wenn schwere, chronische Krankheiten auftreten. Hier setzen die Projekte „Generationendorf“ und „Altern in guter Gesellschaft“ der Gemeindeentwicklung Salzburg an. Im Generationendorf St. Michael beschäftigt man sich schon jahrelang mit dieser Thematik, Vortragsangebote zu seniorenrelevanten Fragen und Problemstellungen sind eine von mehreren Aktivitäten, die die Anliegen der älteren Bevölkerung im Blick haben.

Kontakt:
Dr. Anita Moser
Tel: 0662-872691-18
E-Mail: anita.moser@sbw.salzburg.at