Kreativität in Rauris fördern

Foto: Frandl G.

Von Ausstellungen bis zur Fotowanderung

Der Verein „BildSprache“ in Rauris darf sich über Unterstützung durch die Gemeindeentwicklung Salzburg freuen. Damit werden interessante Projekte ermöglicht, die die Kreativität auf unterschiedliche Weise fördern: Vom Schreiben bis zum Fotografieren reicht die Palette an Möglichkeiten.

4 Ausstellungen, 1 „Literatour“ und Fotowanderung, 1 Gemeinde- und 1 Adventkalender, 1 Schreibwerkstätte: Diese Aktivitäten konnten in Rauris im vergangenen Jahr dank der Unterstützung der Gemeindeentwicklung Salzburg durchgeführt werden. Die sichtbaren Ergebnisse dieser Aktivitäten bringen in jedem Fall „Farbe“ ins Gemeindeleben.

Fotoausstellungen und Kalender im Fokus
Das Tal – Der Mensch – Das Leben: Unter diesem Motto wurden in Rauris vier Ausstellungen gestaltet. Jede Fotografin bzw. jeder Fotograf wählte ein persönliches Thema und erarbeitete gemeinsam mit Anja Hitzenberger, die Fotografin und Videokünstlerin lebt in Wien bzw. New York, die fotografische Umsetzung und Präsentation. Die Arbeiten waren teils dokumentarisch, teils künstlerisch angelegt. Im bildlichen Fokus standen zum Beispiel die mit dem Landschaftsbild Innergebirg eng verbundenen „Stadln“, Winterimpressionen, der Pinzgauer Dom, geöffnete und geschlossene Türen, Tore und Fenster, das Wachsen eines Baumes, Lebensorte und -momente sowie Fotografien vom Alltäglichen. Allen Bildern gemeinsam war die Beschäftigung mit der Regionalität und der Heimat, dem Rauriser Tal, mit all seinen Facetten.

Aus dem Gemeindeleben nicht mehr wegzudenken sind auch der Rauriser Gemeinde- und der Adventkalender. Für den Gemeindekalender fotografierten die Engagierten des Vereins BildSprache während des ganzen Jahres unterschiedlichste Motive im Rauriser Tal. Aus der Fotostrecke, die den Wandel der Jahreszeiten, das Brauchtum, Veranstaltungen aus verschiedenen Perspektiven zeigt, wurden 12 Bilder ausgewählt und mit kurzen Texten Rauriser Autorinnen und Autoren ergänzt.
Ein Höhepunkt der Vereinsarbeit ist jährlich die Anfertigung des Rauriser Adventkalenders. Fotografien und Texte bringen Tag für Tag in Fenstern von Privat- und Geschäftshäusern ein weiteres Licht in die Dunkelheit. Auf dem Adventweg durch Rauris können sich alle bildlich und textlich auf die stille Zeit einstimmen.

Erinnern – Erzählen – Aufschreiben
Ganz ohne Zensur, aber mit viel Freude wurden in der Schreibwerkstatt mit Gerti Moser verschiedene Schreibtechniken erprobt und zu Papier gebracht. Gedanken und Erlebnisse wurden dabei zu Worten, die Worte zu ganz persönlichen Texten. Alle Teilnehmenden konnten nicht nur zahlreiche Anregungen, sondern auch eine kleine Textsammlung mit nach Hause nehmen.

Das Besondere bildlich und schreibend im Blick
Eine besondere herbstliche Fotowanderung führte in das Hüttwinkltal im Rauriser Talschluss. Begleitet wurden die Fotografierbegeisterten dabei vom bekannten Stimmungsfotografen Wolfgang Madreiter. Beeindruckende Panoramabilder und Makroaufnahmen von kleinen Herbstwundern sind bei diesem Spaziergang entstanden.

Ein literarischer Ausflug führte die Vereinsmitglieder nach Salzburg, wo bei einer Stadtführung bekannte und unbekannte Orte, an denen Salzburger Literaten gelebt und gewirkt haben, besucht wurden. Geschichtliche Hintergründe und Anekdoten rundeten das Programm ab.

Fotografieren und Schreiben verbinden
12 Jahre ist es her, dass der Verein „BildSprache“ bei einer Fotowanderung, an der Hobbyfotografen und -fotografinnen teilgenommen haben, entstanden ist. Aufgrund der literarischen Ambitionen der Ideengeberin Ingrid Loitfellner-Moser wurde damals die Idee geboren, das Fotografieren und Schreiben zu verbinden. Die Fotografien ergänzen seit 2008 die Texte oder umrahmen Gedichte und Erzählungen der Schreibenden.
Viele gemeinsame Projekte sind in den vergangenen Jahren unter Obfrau Astrid Kammerer-Schmitt entstanden.

Kontakt:
Dr. Anita Moser
Tel: 0662-872691-18
E-Mail: anita.moser@sbw.salzburg.at