Im QUERBEET-Dialog bleiben

Foto: Bernhard Müller

Zug um Zug unterwegs im Pongau und Pinzgau

Kulturelle Vielfalt und Dialoge am Land: Das QUERBEET-Angebot für 16 Pongauer und Pinzgauer Gemeinden kann sich sehen lassen. Nach dem Covid-19-bedingten Stopp wird es ab Sommer wieder engagiert weitergehen.

An die 20 Projekte zum Thema kulturelle Vielfalt und Dialoge am Land hat das Team von QUERBEET in 16 Pongauer und Pinzgauer Gemeinden bereits für 2020 geplant. Und es ging auch schon schwungvoll los: „Rettet das Dorf“-Filmpremiere und Diskussion, Kindertheater, Erzählcafé, Anne Frank Ausstellung.

Dann kam das große „Stopp“ im Zusammenhang mit den Covid-19-Maßnahmen. Und so mussten doch einige Veranstaltungen im Frühjahr wie die „Kuppelgespräche“ in Bad Hofgastein, Pfarrwerfen und Saalfelden verschoben werden.

Was aber nicht heißen soll, dass die Dialoge um kulturelle Vielfalt, Demokratie und das Leben in den Gemeinden damit stillgelegt werden sollen. Vielleicht ergeben sich gerade aus den erlebten Situationen heraus neue Betrachtungsweisen, andere Gewichtungen für unseren Alltag und Chancen für das gemeinsame Leben.

Wieder auf Schiene kommen …
So wird QUERBEET im Pinzgau und Pongau sicherlich auch wieder „Zug um Zug“ auf Schiene kommen. Zum Beispiel im Oktober im Rahmen einer Kooperation mit den ÖBB, wo an einem Tag auf der Strecke Werfen-Saalfelden Zugreisende zum Dialog eingeladen werden. Die Almgespräche im September werden im Zeichen des Wandels im Tourismus stehen, und das archaische Theaterstück „Schnalzen“ beschäftigt sich im August beim Volxommer Theaterfestival in Saalfelden-Leogang mit dem „Fremden“. Auf die Bühne werden nicht nur die Schülerinnen und Schüler der NMS Lofer zu einer Produktion der Salzburger Festspiele geladen, sondern auch Kinder bei verschiedenen Theaterworkshops im Saalachtal und Gasteinertal.

Einige Produktionen wie beispielsweise das Kindermusical „Paul der Pinguin“ von Kindern der Volksschule Dorfgastein gemeinsam mit der örtlichen Trachtenmusikkapelle werden wir allerdings erst 2021 bestaunen dürfen.

Aktuelle Termine zu den QUERBEET-Projekten finden Sie zeitgerecht auf www.gemeindeentwicklung.at und auf facebook #querbeet.

Weitere Infos erhalten Sie hier.
Programm Pongau
Programm Pinzgau

Kontakt:
Sabine Hauser
Querbeet Pinzgau
Tel: 0664-5222211
E-Mail: sabine.hauser@sbw.salzburg.at

Maria Fankhauser
Querbeet Pongau
Tel: 0660-3406412
E-Mail: maria.fankhauser@sbw.salzburg.at