Wegwerfen? Denkste!

Foto: Gemeindeentwicklung Salzburg

Gemeindeentwicklung unterstützt bei Repair Cafés

Was haben Strobl, Obertrum und Hallein-Rif gemeinsam? In diesen Gemeinden finden in den nächsten Wochen Repair Cafés statt. Repariert wird alles, was leicht transportierbar ist.

Die Gemeindeentwicklung Salzburg unterstützt Gemeinden bzw. örtliche Bildungswerke, die ein Repair Café veranstalten wollen. Bei diesem Café dreht sich alles ums Reparieren. Unter der Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ sind am Veranstaltungsort Werkzeug (vom Kompressor zum Ausblasen von Geräten bis zu Spezialwerkzeug zum Reparieren von Smartphones) und Materialien (von Magnetplatten bis Lupenlampen) vorhanden, um verschiedenste Reparaturen ausführen zu können. Auch sind kundige ehrenamtliche Helferinnen und Helfer anwesend, die Reparaturkenntnis und -fertigkeiten auf verschiedenen Gebieten mitbringen.

Die Besucherinnen und Besucher nehmen von zuhause kaputte Gegenstände mit: Fahrräder, Kleidung, elektrische Geräte, Möbel, Spielzeug, Gebrauchsgegenstände, …
Und wer nichts zu reparieren hat, kann – wie im Kaffeehaus – etwas konsumieren, jemand anderem bei der Reparatur helfen oder sich am Lesetisch inspirieren lassen.

Kontakt:
Alexander Glas MSc
Tel: 0662-872691-13
E-Mail: alexander.glas@sbw.salzburg.at