Wir haben genug

Foto: Robert Kneschke – Fotolia.com

Workshop am 10. November 2018: Einfacher und besser leben

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Suffizienz? Und was hat das mit nachhaltiger Entwicklung zu tun? Die Teilnehmenden des Workshops „Wir haben genug“ werden mehr darüber erfahren.

Dieser Workshop findet am 10. November 2018 in der Strubergasse 18 in der Stadt Salzburg statt. Beginn ist um 10 Uhr, geplantes Ende um 14 Uhr.
Als Referentin konnte Mag. Kim Aigner gewonnen werden. Sie ist Mitglied des „Arche-Noah-Teams“, hat Internationale Entwicklung studiert und beschäftigt sich privat und beruflich mit alternativen Konsummöglichkeiten, vor allem im Bereich Ernährung.

Bei diesem Angebot dreht sich alles um das Thema „Wir haben genug – ein gutes Leben mit geringem Ressourcenverbrauch in der Gemeinde“ (Suffizienz). Wir haben genug ist ein Projekt des Vereins „SOL – Menschen für Solidarität, Ökologie und Lebensstil“ und hat das Ziel, die Themen Nachhaltigkeit und nachhaltiges Leben an Entscheidungsträgerinnen und -träger in Gemeinden weiterzugeben. Interaktiv und abwechslungsreich wird in einer Kombination aus Wissensvermittlung und spielerischer Auseinandersetzung nachhaltige Entwicklung unter dem Aspekt der Suffizienz diskutiert.

Dazu Alexander Glas von der Gemeindeentwicklung Salzburg: „Für die Teilnehmenden ist dieser Workshop eine Chance, in die Themen Nachhaltigkeit und Suffizienz einzusteigen und Anstoß zu konkreten Projekten in ihren Gemeinden zu bekommen“.
Das Angebot richtet sich an lokale und regionale Entscheidungsträgerinnen und -träger: Gemeinderäte, Schuldirektoren, Lehrer, Vorsitzende von Vereinen und kirchliche Vertreter.

Kontakt und Anmeldung:
Alexander Glas MSc
Tel: 0662-872691-13
E-Mail: alexander.glas@sbw.salzburg.at

Weitere Infos:
Wir haben genug
Ich habe genug-Kampagne