Digital und interkulturell

Digitaler QuerbeettagFoto: David Röthler

Im Fokus: Wandel im Tourismus und Kulturvermittlung im Ort

Welche Auswirkungen haben die digitalen und interkulturellen Entwicklungen auf den Tourismus und die Kulturvermittlung vor Ort? Diese Fragen werden im Rahmen des Projektes „Querbeet“ im September in Saalbach-Hinterglemm und online diskutiert.

Wandel im Tourismus
Am 20. September 2018 diskutieren in Saalbach-Hinterglemm im Hotel Saalbacher Hof Vertreterinnen und Vertreter aus Tourismus, Bildungsberatung und migrantischen Communities über die Veränderung von Berufen im Tourismusbereich. Digital und interkulturell sind dabei die beiden Schlüsselbegriffe. Was bedeutet dies für Tourismusbetriebe und die Berufe darin? Wie können die Kompetenzen der Menschen eingebunden werden und welche Anforderungen sind zu bewältigen?
Der Abend gibt Einblicke in die Möglichkeiten der digitalen Tool-Nutzung am Beispiel des Saalbacher Hofs. In der Diskussion kommt sicher auch das Thema der Berufsveränderung zur Sprache.

Digitale Bildung – Digitale Regionen
Am 26. September 2018 wird ab 10 Uhr online über das Thema der Kulturvermittlung im Ort diskutiert. Das Dorf und die Welt sind schon längst miteinander verbunden. „Wir nutzen am Tag der europäischen Sprachen das Kommunikationsmittel Internet und diskutieren in einem Webinar über die Chancen und Herausforderungen in der Vermittlung zwischen Kulturen“, informiert Querbeet-Projektleiterin Andrea Folie.

Bei Interesse bitte melden: andrea.folie@sbw.salzburg.at
Ein Link wird zur Verfügung gestellt. Vorkenntnisse braucht es keine, es wird alles eingerichtet.

Kontakt:
Mag. Andrea Folie
Tel: 0662-872691-25
E-Mail: andrea.folie@sbw.salzburg.at