Neue Ausgabestelle der Flachgauer Tafel in Mattsee

 


Die Flachgauer Tafel in Mattsee hat eine neue Ausgabestelle: Nach 5 Jahren am Unerseeweg ist sie nun in die Salzburger Straße 6 übersiedelt. Die Flachgauer Tafel ist aus der Region nicht mehr wegzudenken. 73 Familien oder Einzelpersonen, vor allem kinderreiche Familien, viele Frauen, insbesondere Alleinerzieherinnen, und Mindestrentner nutzen zweimal wöchentlich diese Einrichtung.
 
Eine Brücke des Ausgleichs zwischen Überfluss und Mangel: So lässt sich die Zielsetzung dieser Initiative kurz und bündig beschreiben.
Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Flachgauer Tafel sammeln im Handel und bei den Herstellern qualitative einwandfreie, aber überschüssige Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs ein. So werden Nahrungsmittel vor der Vernichtung gerettet und an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen aus der Region um einen symbolischen Euro in den Ausgabestellen weitergegeben.
 
Einige Zahlen zur Flachgauer Tafel: Derzeit haben 235 Personen eine Berechtigungskarte, es werden damit ca. 700 Personen versorgt. Zurzeit arbeiten 145 Personen ehrenamtlich, eine Person hauptamtlich in Teilzeit.
2011 wurde in Eugendorf durch den Sozialen Hilfsdienst die Flachgauer Tafel ins Leben gerufen. 2012 folgte Mattsee und 2015 die Ausgabestelle in Faistenau.
 
Weitere Infos: www.flachgauertafel.at