Risiko Ehrenamt

Vereinsakademie: Recht, Haftung und Versicherung in der Freiwilligenarbeit

Jede Tätigkeit birgt Gefahren, das gilt auch für die Freiwilligenarbeit. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind zu beachten und wie beugt man Schadenersatz- und Haftungsansprüchen vor? Der Rechtsexperte für Freiwilligenarbeit Dr. Bernhard Prommegger erklärt die sichere Seite der Freiwilligenarbeit und steht für Fragen zur Verfügung.

 

Referent: Dr. Bernhard Prommegger, Richter am Oberlandesgericht...weiterlesen

Reparieren statt wegwerfen im Repair Café

Eine Initiative gegen die Wegwerfgesellschaft

Wenn der Toaster streikt, das Radio rauscht oder das Handy wieder einmal aussetzt, dann heißt es meist: weg damit und neu kaufen. Kaum jemand kommt heute noch auf die Idee, diese Alltagsgeräte reparieren zu lassen. Kein Wunder: Die Geräte sind nicht allzu teuer, Reparaturen dagegen schon - wenn man überhaupt jemanden findet, der solche Reparaturen macht … im Repair Café wird man sicher fündig!

 

Egal, ob Elektrogerät, Fahrrad, Kleidung...weiterlesen

Umfassend und rechtzeitig vorsorgen

Vorsorgemappe der Gemeindeentwicklung hilft dabei

Es gibt Dinge, über die man ungern spricht, die aber geregelt und angesprochen werden sollen. Die neue Vorsorgemappe der Gemeindeentwicklung Salzburg hilft dabei. Sie ist für Menschen aller Altersgruppen gedacht, vor allem soll sie aber älteren Menschen und ihren Angehörigen ein wertvoller Ratgeber sein.

 

Wichtige Fragen rechtzeitig geregelt zu haben, bringt für alle Beteiligten Erleichterung und Sicherheit: „In jeder Lebenslage...weiterlesen

Junge Menschen nehmen sich Zeit

37 Jugendliche beteiligen sich am Projekt „J.A! – Jung trifft Alt“

Das Projekt „J.A! – Jung trifft Alt“ geht bereits in die 8. Runde. 37 Schülerinnen und Schüler aus den Schulen BG St. Johann, BG Zaunergasse und AC Caritas (beide Stadt Salzburg) nehmen daran teil. Während des Schuljahres 2017/18 besuchen sie ehrenamtlich mindestens einmal pro Woche eine Stunde lang ältere Menschen in Senioreneinrichtungen. Gemeindeentwicklung Salzburg und youngCaritas unterstützen und begleiten die...weiterlesen

Bunte Mode für Seniorinnen

Ein Beitrag zu „Altern in guter Gesellschaft“

Farbe in den Alltag bringen: Das schafft auch bunte Mode! Den Insassen des Seniorenwohnhauses in Mattsee wird zweimal jährlich ein besonderes Service geboten: Sie können im Rahmen einer Modenschau gustieren und Kleidung kaufen.

 

Im Seniorenwohnhaus Haus Weyerbucht hieß es vor kurzem wieder „Laufsteg frei“ für die Amateur-Models von Seeham und Mattsee. Elfriede Hekl von „M in M“ in Mattsee stattete die Models – allesamt Mattseerinnen und...weiterlesen

Calendula: Exkursionen ermöglichen „Begegnung im Garten“

 

Begegnung im Garten: Unter diesem Motto standen heuer im Rahmen von „Calendula“ mehrere Exkursionen auf dem Programm. So wurden unter anderem der Kräutergarten in Anthering und die Oberösterreichische Landesgartenschau in Kremsmünster besucht. Am 23. Oktober 2017 wird die Fahrt nach Kirchweidach (Gemüsebau Steiner) und Burgkirchen an der Alz (Blümlhof) führen....weiterlesen

Anpacken und helfen!

Überregionaler Lehrgang für Freiwilligen-Koordination

Am 20. Jänner 2018 startet im Diakoniewerk Salzburg der Lehrgang für Freiwilligen-Koordination. In 8 Ausbildungstagen werden Expertinnen und Experten bis 30. Juni 2018 praktisches und theoretisches Wissen vermitteln. Zudem arbeiten die Teilnehmenden an einem eigenen Projekt und am Selbstmanagement.

 

Das Freiwilligenzentrum Salzburg bietet diesen Lehrgang in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Bildungswerk an. Ziel des Angebotes...weiterlesen

Integrationsforen im Pongau und in der Stadt Salzburg

 

Integration vor Ort: So lautet der thematische Schwerpunkt der regionalen Integrationsforen, die am 3. und 10. November 2017 in St. Johann im Pongau bzw. in der Stadt Salzburg stattfinden werden. Eingeladen sind ehrenamtlich Engagierte,...weiterlesen

Querbeet-Initiative: Frauensalon in Unken

 

Am 18. Oktober 2017 findet in der Gemeinde Unken der erste Frauensalon statt. Im Mittelpunkt der Diskussion im örtlichen Gemeinschaftsraum: Die Frau im Ehrenamt – Integrationsarbeit in der Gemeinde. Beginn ist um 19 Uhr, zu Gast sind Monika Stahl und Mag. Heidemarie Rest-Hinterseer.

 

Ehrenamt: Ein Wort, das gerade in letzter Zeit und vor allem in Zusammenhang mit der...weiterlesen

Gemeinden fördern „Vielfalt Leben“

 

Österreich hat sich mit der „Biodiversitäts-Strategie Österreich 2020+“ offiziell zum Ziel gesetzt, bis 2020 die Ursachen, die unsere Vielfalt an Arten und Lebensräumen gefährden, aktiv anzugehen. Die Initiative vielfaltleben des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) unterstützt diese Ziele mit einem breit angelegten Programm. Rund 200 Allianzpartner sind im Rahmen dieser Initiative mittlerweile österreichweit aktiv, darunter auch der...weiterlesen

Exkursion: Das „Haus Franziskus“, ein Ort der Menschlichkeit

Freitag, 13. Oktober 2017, 14.30 bis 17.00 Uhr

Ein Angebot für Kurzentschlossene: Eine halbtägige Exkursion der EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land – Traunstein führt am Freitag, 13. Oktober 2017 in die Stadt Salzburg: Das „Haus Franziskus“ der Caritas Salzburg steht dabei von 14.30 bis 17.00 Uhr im Mittelpunkt des Interesses.

 

Das Haus Franziskus bietet 48 Betten für Armutsmigrantinnen und -migranten, 26 Betten für Obdachlose und 2 Notzimmer für Familien. Der tägliche Abend-...weiterlesen

Pinzgauer Projekt „vergissDEINnicht“: Apotheken sind Kooperationspartner

 

Nach intensiver Vorarbeit wurde heuer im Frühjahr in der LEADER-Region Nationalpark Hohe Tauern das Senioren-Projekt „vergissDEINnicht“ gestartet. Im Fokus stehen dabei an Demenz erkrankte Seniorinnen und Senioren sowie deren Angehörige. Ihnen soll durch eine Vielzahl von Angeboten Unterstützung gewährt werden. Die Projektdauer beträgt drei Jahre.

 

Das Projekt „vergissDEINnicht“

Rund 1500 Menschen sind alleine im Pinzgau an Demenz erkrankt. Das Thema Demenz aufgreifen, neue...weiterlesen

Netzwerk Nachbarschaft vergibt den „Nachbar-Oskar“

 

Das deutsche Netzwerk Nachbarschaft zeichnet in diesem Jahr bereits zum 13. Mal die schönsten Gemeinschaftsaktionen von Nachbarn für Nachbarn aus. Die Teilnahme lohnt sich. Denn neben Geld- und Sachpreisen werden sechs Initiativen mit den heißbegehrten „Nachbar-Oskars“ des Künstlers Janosch ausgezeichnet.

 

Bis zum 31. Oktober können sich Nachbarn aus Österreich und Deutschland noch für „Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2017“ bewerben. Weitere Infos und das Online-Bewerbungsformular...weiterlesen

2. Pinzgauer QUERBEETTAG

Dienstag, 21. November 2017 ab 19.00 Uhr im Kunsthaus Nexus

11 Monate gemeinsame Arbeit, 7 aktive Gemeinden, 5 Auftakt- und Ideenworkshops, 6 Vernetzungstreffen, 12 interkulturelle Projekte, 2 Schulkonzepte – und das alles geleistet von rund 200 Engagierten: Darüber wird im Rahmen dieser Veranstaltung Bilanz gezogen.

 

Das detaillierte Programm erfahren Sie hier. Wir laden schon...weiterlesen

Fusch an der Glocknerstraße

Neu im Programm der Gemeindeentwicklung

Seit 2016 ist die Gemeinde Fusch im Programm der Gemeindeentwicklung Salzburg. Welche sozialen Initiativen sind geplant? Was passiert bereits? Und wer soll sich angesprochen fühlen bzw. mitarbeiten? Darüber hat Alexander Glas, er betreut die Gemeinde im Rahmen der Gemeindeentwicklung, mit dem Fuscher Bürgermeister Hannes Schernthaner gesprochen. Wir bringen im Folgenden einen kleinen Auszug.

 

720 Männer, Frauen und Kinder wohnen in der...weiterlesen